A-Rosa Rhone Kreuzfahrten

Frankreichs Reiseziele kann man mit Arosa auf Rhône und Saône ganz entspannt genießen. Die Flusskreuzfahrten mit den beiden Schiffen Luna und Stella führen vorbei an reizvollen Landschaften und berühmten Weianbaugebieten. Aber der Süden Frankreichs hat auch bekannte Städte wie Lyon, Arles oder Avignon zu bieten, welche die Passagiere von Arosa ganz entspannt erkunden können.

Altfranzösischer Charme

Die Route Rendez-Vous mit der Arosa Stella beginnt und endet in Lyon. Hier kann man schon vor Beginn der Reise die kulinarischen Köstlichkeiten der Stadt genießen und sich so allmählich auf das französische Savoir Vivre einstellen, zum Beispiel bei einem Streifzug durch die Markthallen von Lyon. Physik Fans erforschen vielleicht die Spuren eines berühmten Sohnes der Stadt. Andre-Marie Ampère wurde 1775 in Lyon geboren, er stellt als erster fest, dass elektrische Ströme Magnetfelder erzeugen. Aber spätestens bei der Ankunft in Arles oder Avignon wird keiner der Flusskreuzfahrt Passagiere mehr Raum für solche Gedanken haben. Nachdem das Schiff mit 24 km pro Stunde die Provence erreicht hat, ist man viel eher berauscht von dem Duft von Rosmarin und Lavendel. Vom Fluss aus bietet Avignon ein grandioses Panorama. Die ersten Blicke fallen auf die berühmte Pont St. Bénézet und den Papstpalast aus dem 14. Jahrhundert, der majestätisch über der Altstadt schwebt. Die Route Mediterranée geht noch weiter, bis zur Mittelmeerküste. Diese Flussreise verbindet die schönsten Regionen Südfrankreichs miteinander. In einer Woche können die Passagiere Burgund, Provence und die Mittelmeerküste genießen. Marseille und Avignon entdecken, durch duftende Felder streifen oder das Abenteuer einer Kajaktour in der Ardèche erleben – all das ist hier auf einer einzigen Reise möglich. Arosa bietet die Flusskreuzfahrten auf Rhône und Saône auch mit thematischen Schwerpunkten an. Vin & Primeur und Gourmet sind Termine mit besonderen Verkostungen und kulinarischen Höhepunkten.

Für welche der attraktiven Routen man sich auch entscheidet, man wird am Ende der Reise bei sich selbst angekommen sein, bei so viel entspanntem Savoir-vivre. Das liegt neben all den südfranzösischen Reiseerlebnissen auch an den behaglich und komfortabel ausgestatteten Kabinen. Natürlich sorgen auch die Buffets, die Entspannung im Spa-Bereich und die Sonnendecks dafür.

Category: Kreuzfahrten
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>